Welche Anzeichen Wenn Fötus Nicht Mehr Lebt
Wie diagnostiziert der Arzt eine verhaltene Fehlgeburt? – Ein Anzeichen für eine verhaltene Fehlgeburt ist, dass dein Arzt bei einer Ultraschalluntersuchung keine Kindsbewegungen mehr feststellen kann. Die CTG-Untersuchung wird außerdem keine Herztöne mehr registrieren.

Zusätzlich kann eine Blutuntersuchung mehr Gewissheit bringen. Ist dein HCG-Wert stark gefallen, ist das ein weiteres Anzeichen für eine Missed Abortion. Auch die Größe deiner Gebärmutter kann der erste Hinweis auf diese Art der Fehlgeburt sein. Denn sie wächst in diesem Fall nicht weiter und hat dann nicht die Größe, die sie in der entsprechenden Schwangerschaftswoche haben sollte.

Wurde eine Missed Abortion festgestellt, solltest du dir eine zweite Meinung holen und auch deine Hebamme zu Rate ziehen. Denn es gibt einen – wenn auch sehr geringen – Prozentsatz von Fällen, in denen es sich beim Embryo um einen sogenannten „ Eckenhocker ” handelt.

  1. Er befindet sich zum Zeitpunkt der Ultraschalluntersuchung an einer Stelle in der Gebärmutter, die von den Ultraschallwellen nicht erfasst wird.
  2. Auch wenn die Diagnose aufgrund eines fehlenden Herzschlags gestellt wird, ist eine Fehldiagnose möglich.
  3. Es ist also wichtig, keine vorschnelle Entscheidung für eine Ausschabung zu treffen.

Erst, wenn die Diagnose nach einigen Tagen abgesichert werden konnte, gibt es keinen Zweifel, dass der Fötus nicht mehr lebt.

Was passiert wenn das Kind in ihrem Bauch nicht mehr lebt?

Was spricht für eine „kleine Geburt”? – Ein Baby zu verlieren ist eine der schlimmsten, traurigsten Erfahrungen, die man sich vorstellen kann. Stellt der Arzt fest, dass das Kind in ihrem Bauch nicht mehr lebt, ist die erste Reaktion der meisten Frauen, die Schwangerschaft möglichst schnell zu beenden.

Im Nachhinein aber empfinden viele das abrupte Ende durch eine Ausschabung als sehr belastend, Sie haben häufig große Schwierigkeiten, den Verlust ihres Babys zu verarbeiten. Für Körper und Seele ist es oft heilsamer, wenn der Körper die Geschwindigkeit selbst bestimmt. Der Hormonhaushalt kann sich Schritt für Schritt anpassen, die Seele hat Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen und der Körper wird nicht durch einen Eingriff geschädigt.

Denn eine Ausschabung kann neben den üblichen Risiken einer OP (Infektionen) auch langfristige Folgen haben. Wurde die Gebärmutter bei der Behandlung verletzt, können Vernarbungen zu einem höheren Risiko für frühe Fehlgeburten führen. Natürlich ist es ganz allein deine Entscheidung, wie du mit dieser schwierigen Situation umgehst.

Wie erkenne ich den Tod meines Babys?

Welche Symptome deuten auf eine Missed Abortion? – Bei einer verhaltenen Fehlgeburt treten die typischen Symptome wie Blutungen, Schmerzen und Krämpfe zunächst nicht auf. Denn anders als bei einer normalen Fehlgeburt wird der Embryo nicht spontan vom Körper ausgestoßen.

Er bleibt im Uterus. Der Muttermund ist weiterhin geschlossen. Der Tod des Babys wird von der Mutter nicht unmittelbar registriert. Häufig erkennt erst der Frauenarzt bei einer Routineuntersuchung im Ultraschall, dass keine Kindsbewegungen mehr zu sehen sind. Ein ungutes Gefühl haben viele Schwangere aber schon vorher.

Denn da nach dem Tod des Fötus auch der Wert des Schwangerschaftshormons HCG sinkt, gehen auch die typischen Schwangerschaftsanzeichen zurück. Einige Frauen berichten, dass die Übelkeit weg war oder das Spannen in den Brüsten nachgelassen hatte und sie dadurch bemerkten, dass etwas nicht in Ordnung war.

Was tun wenn mein Baby schlecht fühlt?

Merkt man das, wenn Baby nicht mehr lebt ??? Hallo Mädels,eine Bekannte von mir ist so weit wie ich. Heute in der 11. ssw. Bei ihr wurde Anfang der Woche festgestellt, dass das Baby keinen Herzschlag mehr hat. Nun bin ich total verunsichert, weil sie das gar nicht gemerkt hat.

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

Ohhh man hätte ich diesen Thread bloß nicht gelesen. Fühle mich die Tage auch total unschwanger.Jetzt mach ich mir natrülich voll die Panik. LG 15 ssw.( ) Gefällt mir Ohje, die Arme,. Ich denke, man merkt das nicht, wenn das Baby nicht mehr lebt! Ich selbst kenne zwar niemanden, der das erleben musste, aber wenn man im Internet nachliest, schreiben alle, sie hätten nichts bemerkt! Ich habe selbst auch riesengroße Angst davor! Komme morgen in die 13. SSW. Aber die Angst bleibt! Versuch einfach, positiv zu denken,. Deinem Baby geht es sicher gut. Und wenn du dich sehr schlecht fühlst, geh zu deinem FA und lass schauen,. Die meisten FAs haben da Verständnis für! Wünsche dir eine schöne Kugelzeit! 2 – Gefällt mir,Danke für dein Verständnis. Das ist wirklich furchtbar, vor allem, weil man es eben nicht merkt, ganz ganz traurig und schockierend. Ich habe mich bisher nicht getraut, beim FA einen extra Termin zu machen. den letzte hatte ich bei 5+5 am 27.09.11. Wenn man ja irgendwas merken würde wäre es ja schon schlimm genug, aber es nicht zu merken und dann beim FA so eine Nachricht zu erhalten ist kaum vorstellbar. Gefällt mir achja das alte thema,sorgen. davon kann ich ein lied singen, ich glaub ich frag meinen jeden 2. tag ob er meint dass es unserem schatz eh gut geht. einer bekanntes ist etwas ähnliches passiert. aber das erzähl ich jetzt nicht sonst machst du nciht noch verrückter du bist jetzt in der 11. ssw da hast du bald die kritische zeit hinter dir. wenn du dir zu große sorgen machst geh zum arzt und lass es nochmal kontrollieren, aber mach dich nciht verrückt. bin jetzt in der 23.ssw udn hab immer noch angst das etwas passieren kann. aber dazu kommen dann halt noch ängste wie “werde ich eine gute mutter”? gestern abend hab ich die super nanny gesehen und es war fuchtbar zu sehen wie macnhe menschen zu ihren kindern sind.3 – Gefällt mir Huhuich weis nicht ob man es merkt oder nicht ich war zum glück noch nie in solch einer lage. aber weil da schon geschrieben wurde man würde sich nicht schwanger fühlen. ich erlebe jetzt meine 2.ss bin in der 7ssw. und hab nur alle paar tage mal etwas übelkeit. ich fühle mich im moment auch noch gar nicht schwanger. ich kann mir das noch gar nicht vorstellen das da was in mir sein soll @antambb wie weit warst du? und wie hast du diese nachricht dann aufgenommen nach dem du ja schon so eine vorahnung hattest? Gefällt mir Gedanken abschütteln!Ich bin jetzt zum dritten mal schwanger (morgen 39ssw), habe einen sohn von 28 monaten und hatte in der ersten ss halt auch einen abort.Von daher kenne ich diese angstgedanken.Aber ich kann nur jedem raten, sich einmal richtig mit diesem thrma zu befassen (es zb mit dem partner, gyn, hebi.bearbeiten) und das thema dann “abzuhaken” – so blöd es auch klingt.Natürlich sind die ersten 12 wochen die kritischsten.Aber ohne etwas schön reden zu wollen, kann die ganze ss über etwas passieren, ohne das man es direkt merkt. Davon darf man sich aber nicht verrückt machen lassen, sonst sitzt man 40wochen täglich beim gyn und macht sich u.U. Die vllt schönste zeit im leben einer frau selbst zur sau Bei unsicherheiten und/oder beschwerden natürlich immer ab zum arzt!Aber sonst bleibt einem nur gedanke, dass mutter natur scbon weiss was sie macht. Lg und eine schöne SS euch allen! 3 – Gefällt mir Dagebe ich dir völlig recht! Man sollte die ss ja genießen. Ich finde es nur blöd, dass ich bis jetzt, 11. ssw, nur einen FA Termin hatte. Der nächste ist übrigens heute Abend. Gerade in der Anfangszeit fände ich es schön nach 2 Wochen wieder zu kommen. Aber ihr habt recht, Mutter Natur weiß was sie tut. Wenn was passiert, hat es wohl auch einen Grund.Ich habe mir gundsätzlich vorgenommen, nach den erfolgreichen ersten 12 Wochen positiver zu sein. Heute Abend weiß ich ja schon mehr.1 – Gefällt mir Das versteh ich auch nicht!Ich hatte sowohl in der ersten SS, als auch jetzt im Ersten Trimester mindestesn 3-4 Termine. Dieses Mal hatte ich schon 6. Leider 3 wegen Blutungen, aber 3 müssten schon drin sein! Naja,. Dann hast du es ja heute Abend geschafft und du siehst das Herzchen! Gefällt mir Kannst du deine Antwort nicht finden? Jonababyich finde das auch sooo schade. Andere Freundinnen von mir waren bis zur 11. ssw Woche schon 3-4 x dort. schlossausglas: Das ist ja furchtbar!!!!! Aber zum Glück kam es von selbst und du musstest nicht noch ausgescharbt werden. Oder doch? Tut mir leid, dass du eine solche Erfahrung machen musstest. Gefällt mir TrauerHallo, ich habe mein baby gestern verloren, hab schmerzen bekommen musste auf WC und dann-. blutung. Und alles vorbei Denke bitte positiv und mach dir keine sorgen das ist nicht gut für dein Baby. Ich möchte so gerne mein baby zurück. Mein arzt sagte das ich eine Periode abwarten soll und dann wieder versuchen kann schwanger zu werden. Ich wünsche dir alle gute, und denke bitte Positiv und freue dich auf dein Baby. Lg 3 – Gefällt mir AgatkaDas tut mir furchtbar leid !!! Fühl dich mal feste gedrückt!! Das ist wirklich lieb von dir, ich versuche positiver zu denken, versprochen !! 2 – Gefällt mir Beste Antwort Ohhh man hätte ich diesen Thread bloß nicht gelesen. Fühle mich die Tage auch total unschwanger.Jetzt mach ich mir natrülich voll die Panik. LG 15 ssw.( ) Gefällt mir Hehe.Alles leichter gesagt als getan, naja ich denk mal wäre auch nicht gut, wenn man sich nicht Sorgen würde. Okaay, dann hole ich mich jetzt ne Schokolade und versuch mich auf andere Gedanken zu bringen Hat jmd was gegen Knobigeruch so auf die schnelle? =D=D Will einkaufen hab aber vorhin ziemlich viel Tzaziki gegessen und ich rieche mich selbst. haha xD Gefällt mir Hallo Ihr lieben Sorgen Mamis.erst einmal möchte ich euch alle danz dolle drücken und versuchen euch ein wenig die Angst zu nehmen!!!!Es ist furchtbar ich weiß es selber.bei mir kam noch dazu das ich von Natur aus Panik und Angst Attaken (schreibt man das so) habe!!!Als ich erfahren habe das ich schwanger bin. gings auch schon los. konnte keinen Termin einhalten war immer schon früher da. ziepen hier und Ängste da!!!Ab der 8 ssw. bekam ich dann dieses Hyperemesis (dauer erbrechen und ganz viele kilos verloren) dieses ging bis ca. zur 15-16 ssw. und aufeinmal nichts!!!!!Von heute auf morgen nichts. UNSCHWANGER.PANIK. aber nein mädels das ist genau die Zeit wo sich euer Körper endlich auf euer Wunder eingestellt hat und ihr genießen dürft!!!Ich habe mich ehrlich gezwungen nicht in Panik zu verfallen. und auf mich zu vertrauen!!!!Und nun bin ich in der 21 SSW!!!!! Und Überglücklich.Ich spüre mein kleines Wunder jeden Tag (und es wird immer deutllicher)Versucht in euch zu vertrauen. und gebt euren Kindern und euch die Chance die schönste zeit im >Leben einer Frau genießen zu können!!! Ihr schafft das alle.Und denkt immer daran es ist eigendlich nur ein minimaler Prozentsatz von frauen denen so etwas schlimmes passiert!!!Man denkt hier nur immer man liest so viel davon aber der Schein trügt glaubt mir!!!!Denen wo es schlecht geht schreiben halt ehr als denen wo einfach alles super ist. das erwekt den Schein als würde das alles jeder 3 Frau passieren!!!Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt und konnte euch einen kleinen Ansporn geben!!!Fühlt euch ganz dolle gedrückt. LG Faylinn & maybe lillte girl inside (21 ssw) 20 – Gefällt mir In Antwort auf eirian_11934797 Hallo Mädels,eine Bekannte von mir ist so weit wie ich. Heute in der 11. ssw. Bei ihr wurde Anfang der Woche festgestellt, dass das Baby keinen Herzschlag mehr hat. Nun bin ich total verunsichert, weil sie das gar nicht gemerkt hat. Ich war so naiv anzunehmen, dass man eine Blutung bekommt. Sie fühlte sich aber auch sehr “unschwanger” die letzten 14 Tage.Ich habe allerdings seit fast einer Woche keine Übelkeit mehr.Das mensartige Ziehen hatte ich auch nur ganz am Anfang, jetzt eigentlich gar nicht mehr. Man macht sich ja immer Gedanken, total blöd. Hallo mrsmuffin,mein erster Termin beim Arzt war in der 8. Ssw. da war alles super die Größe hat gestimmt der Herzschlag war zu sehen und dann beim nächsten Termin in der 11. Ssw war alles anders das Kind ist seit der 9. Woche nicht mehr gewachsen kein Herzschlag einfach nichts Ich habe nichts gemerkt bis mein Kind zwecks Ausschabung rausgeholt wurde hatte ich noch dauerhaft diese Übelkeit, ich habe auch nicht geblutet ich ging bis dahin davon aus das alles super ist.Ich bin jetzt erneut schwanger und ich kann dir sagen diese Angst kann dir auch keiner nehmen, aber mach dich deswegen nicht kirre, wenn es passiert dann passiert es da hätte man auch nichts machen können (hört sich zwar blöd an aber ist so)Mach das beste aus der Zeit und schlag auf gar keinen Fall alles im Internet nach das macht dich nur verrückt Und die Morgenübelkeit verschwindet bei den meisten Frauen schon vor der 12 woche, dein Körper stellt sich gerade um und wenn die Übelkeit erstmals weg ist heißt es endlich die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen zu können Gefällt mir : Merkt man das, wenn Baby nicht mehr lebt ???

You might be interested:  Was Passiert Wenn Man Jeden Tag 3 Liter Wasser Trinkt?

Was tun bei einer drohenden Fehlgeburt?

Die verschiedenen Formen einer Fehlgeburt –

Bei einer drohenden Fehlgeburt, einem Abortus imminens, ist das Kind am Leben, aber es kommt zu Blutungen. Hier versucht man mittels Bettruhe und Medikamenten wie Wehenhemmern den Abort zu verhindern.

Ist die Furchtblase bereits gesprungen und haben die Wehen eingesetzt, handelt es sich um einen Abortus incipiens. Hier kann die Fehlgeburt nicht mehr verhindert werden und der Körper stößt den Fötus eigenständig aus.

Von einer Molenschwangerschaft spricht man, wenn sich zwar die Fruchthülle entwickelt, die Fruchtanlage aber nicht angelegt oder verkümmert ist. Dadurch kann sich kein Embryo entwickeln. In den meisten Fällen enden Molenschwangerschaften als Spontanabort.

Es kann aber auch zu einer unvollständigen Fehlgeburt kommen, einem Abortus imcompletus. Dabei bleiben Rückstände wie die Plazenta in der Gebärmutter zurück, die ausgeschabt werden müssen. Erfolgt keine Ausschabung, kann es zu Blutungen und Infektionen kommen. Bei einem verhaltenen Abort ist eine Ausschabung ebenfalls notwendig. Tritt eine Fehlgeburt nach der zwölften Schwangerschaftswoche auf, können auch Medikamente verabreicht werden, durch die der abgestorbene Fötus von allein ausgestoßen wird

Was passiert wenn das Kind in ihrem Bauch nicht mehr lebt?

Was spricht für eine „kleine Geburt”? – Ein Baby zu verlieren ist eine der schlimmsten, traurigsten Erfahrungen, die man sich vorstellen kann. Stellt der Arzt fest, dass das Kind in ihrem Bauch nicht mehr lebt, ist die erste Reaktion der meisten Frauen, die Schwangerschaft möglichst schnell zu beenden.

Im Nachhinein aber empfinden viele das abrupte Ende durch eine Ausschabung als sehr belastend, Sie haben häufig große Schwierigkeiten, den Verlust ihres Babys zu verarbeiten. Für Körper und Seele ist es oft heilsamer, wenn der Körper die Geschwindigkeit selbst bestimmt. Der Hormonhaushalt kann sich Schritt für Schritt anpassen, die Seele hat Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen und der Körper wird nicht durch einen Eingriff geschädigt.

Denn eine Ausschabung kann neben den üblichen Risiken einer OP (Infektionen) auch langfristige Folgen haben. Wurde die Gebärmutter bei der Behandlung verletzt, können Vernarbungen zu einem höheren Risiko für frühe Fehlgeburten führen. Natürlich ist es ganz allein deine Entscheidung, wie du mit dieser schwierigen Situation umgehst.

You might be interested:  Was Passiert Wenn Ein Blitz In Ein Auto Einschlägt?

Wie erkenne ich den Tod meines Babys?

Welche Symptome deuten auf eine Missed Abortion? – Bei einer verhaltenen Fehlgeburt treten die typischen Symptome wie Blutungen, Schmerzen und Krämpfe zunächst nicht auf. Denn anders als bei einer normalen Fehlgeburt wird der Embryo nicht spontan vom Körper ausgestoßen.

Er bleibt im Uterus. Der Muttermund ist weiterhin geschlossen. Der Tod des Babys wird von der Mutter nicht unmittelbar registriert. Häufig erkennt erst der Frauenarzt bei einer Routineuntersuchung im Ultraschall, dass keine Kindsbewegungen mehr zu sehen sind. Ein ungutes Gefühl haben viele Schwangere aber schon vorher.

Denn da nach dem Tod des Fötus auch der Wert des Schwangerschaftshormons HCG sinkt, gehen auch die typischen Schwangerschaftsanzeichen zurück. Einige Frauen berichten, dass die Übelkeit weg war oder das Spannen in den Brüsten nachgelassen hatte und sie dadurch bemerkten, dass etwas nicht in Ordnung war.

Was tun bei einer drohenden Fehlgeburt?

Die verschiedenen Formen einer Fehlgeburt –

Bei einer drohenden Fehlgeburt, einem Abortus imminens, ist das Kind am Leben, aber es kommt zu Blutungen. Hier versucht man mittels Bettruhe und Medikamenten wie Wehenhemmern den Abort zu verhindern.

Ist die Furchtblase bereits gesprungen und haben die Wehen eingesetzt, handelt es sich um einen Abortus incipiens. Hier kann die Fehlgeburt nicht mehr verhindert werden und der Körper stößt den Fötus eigenständig aus.

Von einer Molenschwangerschaft spricht man, wenn sich zwar die Fruchthülle entwickelt, die Fruchtanlage aber nicht angelegt oder verkümmert ist. Dadurch kann sich kein Embryo entwickeln. In den meisten Fällen enden Molenschwangerschaften als Spontanabort.

Es kann aber auch zu einer unvollständigen Fehlgeburt kommen, einem Abortus imcompletus. Dabei bleiben Rückstände wie die Plazenta in der Gebärmutter zurück, die ausgeschabt werden müssen. Erfolgt keine Ausschabung, kann es zu Blutungen und Infektionen kommen. Bei einem verhaltenen Abort ist eine Ausschabung ebenfalls notwendig. Tritt eine Fehlgeburt nach der zwölften Schwangerschaftswoche auf, können auch Medikamente verabreicht werden, durch die der abgestorbene Fötus von allein ausgestoßen wird

Was tun wenn mein Baby schlecht fühlt?

Merkt man das, wenn Baby nicht mehr lebt ??? Hallo Mädels,eine Bekannte von mir ist so weit wie ich. Heute in der 11. ssw. Bei ihr wurde Anfang der Woche festgestellt, dass das Baby keinen Herzschlag mehr hat. Nun bin ich total verunsichert, weil sie das gar nicht gemerkt hat.

Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen.

Ohhh man hätte ich diesen Thread bloß nicht gelesen. Fühle mich die Tage auch total unschwanger.Jetzt mach ich mir natrülich voll die Panik. LG 15 ssw.( ) Gefällt mir Ohje, die Arme,. Ich denke, man merkt das nicht, wenn das Baby nicht mehr lebt! Ich selbst kenne zwar niemanden, der das erleben musste, aber wenn man im Internet nachliest, schreiben alle, sie hätten nichts bemerkt! Ich habe selbst auch riesengroße Angst davor! Komme morgen in die 13. SSW. Aber die Angst bleibt! Versuch einfach, positiv zu denken,. Deinem Baby geht es sicher gut. Und wenn du dich sehr schlecht fühlst, geh zu deinem FA und lass schauen,. Die meisten FAs haben da Verständnis für! Wünsche dir eine schöne Kugelzeit! 2 – Gefällt mir,Danke für dein Verständnis. Das ist wirklich furchtbar, vor allem, weil man es eben nicht merkt, ganz ganz traurig und schockierend. Ich habe mich bisher nicht getraut, beim FA einen extra Termin zu machen. den letzte hatte ich bei 5+5 am 27.09.11. Wenn man ja irgendwas merken würde wäre es ja schon schlimm genug, aber es nicht zu merken und dann beim FA so eine Nachricht zu erhalten ist kaum vorstellbar. Gefällt mir achja das alte thema,sorgen. davon kann ich ein lied singen, ich glaub ich frag meinen jeden 2. tag ob er meint dass es unserem schatz eh gut geht. einer bekanntes ist etwas ähnliches passiert. aber das erzähl ich jetzt nicht sonst machst du nciht noch verrückter du bist jetzt in der 11. ssw da hast du bald die kritische zeit hinter dir. wenn du dir zu große sorgen machst geh zum arzt und lass es nochmal kontrollieren, aber mach dich nciht verrückt. bin jetzt in der 23.ssw udn hab immer noch angst das etwas passieren kann. aber dazu kommen dann halt noch ängste wie “werde ich eine gute mutter”? gestern abend hab ich die super nanny gesehen und es war fuchtbar zu sehen wie macnhe menschen zu ihren kindern sind.3 – Gefällt mir Huhuich weis nicht ob man es merkt oder nicht ich war zum glück noch nie in solch einer lage. aber weil da schon geschrieben wurde man würde sich nicht schwanger fühlen. ich erlebe jetzt meine 2.ss bin in der 7ssw. und hab nur alle paar tage mal etwas übelkeit. ich fühle mich im moment auch noch gar nicht schwanger. ich kann mir das noch gar nicht vorstellen das da was in mir sein soll @antambb wie weit warst du? und wie hast du diese nachricht dann aufgenommen nach dem du ja schon so eine vorahnung hattest? Gefällt mir Gedanken abschütteln!Ich bin jetzt zum dritten mal schwanger (morgen 39ssw), habe einen sohn von 28 monaten und hatte in der ersten ss halt auch einen abort.Von daher kenne ich diese angstgedanken.Aber ich kann nur jedem raten, sich einmal richtig mit diesem thrma zu befassen (es zb mit dem partner, gyn, hebi.bearbeiten) und das thema dann “abzuhaken” – so blöd es auch klingt.Natürlich sind die ersten 12 wochen die kritischsten.Aber ohne etwas schön reden zu wollen, kann die ganze ss über etwas passieren, ohne das man es direkt merkt. Davon darf man sich aber nicht verrückt machen lassen, sonst sitzt man 40wochen täglich beim gyn und macht sich u.U. Die vllt schönste zeit im leben einer frau selbst zur sau Bei unsicherheiten und/oder beschwerden natürlich immer ab zum arzt!Aber sonst bleibt einem nur gedanke, dass mutter natur scbon weiss was sie macht. Lg und eine schöne SS euch allen! 3 – Gefällt mir Dagebe ich dir völlig recht! Man sollte die ss ja genießen. Ich finde es nur blöd, dass ich bis jetzt, 11. ssw, nur einen FA Termin hatte. Der nächste ist übrigens heute Abend. Gerade in der Anfangszeit fände ich es schön nach 2 Wochen wieder zu kommen. Aber ihr habt recht, Mutter Natur weiß was sie tut. Wenn was passiert, hat es wohl auch einen Grund.Ich habe mir gundsätzlich vorgenommen, nach den erfolgreichen ersten 12 Wochen positiver zu sein. Heute Abend weiß ich ja schon mehr.1 – Gefällt mir Das versteh ich auch nicht!Ich hatte sowohl in der ersten SS, als auch jetzt im Ersten Trimester mindestesn 3-4 Termine. Dieses Mal hatte ich schon 6. Leider 3 wegen Blutungen, aber 3 müssten schon drin sein! Naja,. Dann hast du es ja heute Abend geschafft und du siehst das Herzchen! Gefällt mir Kannst du deine Antwort nicht finden? Jonababyich finde das auch sooo schade. Andere Freundinnen von mir waren bis zur 11. ssw Woche schon 3-4 x dort. schlossausglas: Das ist ja furchtbar!!!!! Aber zum Glück kam es von selbst und du musstest nicht noch ausgescharbt werden. Oder doch? Tut mir leid, dass du eine solche Erfahrung machen musstest. Gefällt mir TrauerHallo, ich habe mein baby gestern verloren, hab schmerzen bekommen musste auf WC und dann-. blutung. Und alles vorbei Denke bitte positiv und mach dir keine sorgen das ist nicht gut für dein Baby. Ich möchte so gerne mein baby zurück. Mein arzt sagte das ich eine Periode abwarten soll und dann wieder versuchen kann schwanger zu werden. Ich wünsche dir alle gute, und denke bitte Positiv und freue dich auf dein Baby. Lg 3 – Gefällt mir AgatkaDas tut mir furchtbar leid !!! Fühl dich mal feste gedrückt!! Das ist wirklich lieb von dir, ich versuche positiver zu denken, versprochen !! 2 – Gefällt mir Beste Antwort Ohhh man hätte ich diesen Thread bloß nicht gelesen. Fühle mich die Tage auch total unschwanger.Jetzt mach ich mir natrülich voll die Panik. LG 15 ssw.( ) Gefällt mir Hehe.Alles leichter gesagt als getan, naja ich denk mal wäre auch nicht gut, wenn man sich nicht Sorgen würde. Okaay, dann hole ich mich jetzt ne Schokolade und versuch mich auf andere Gedanken zu bringen Hat jmd was gegen Knobigeruch so auf die schnelle? =D=D Will einkaufen hab aber vorhin ziemlich viel Tzaziki gegessen und ich rieche mich selbst. haha xD Gefällt mir Hallo Ihr lieben Sorgen Mamis.erst einmal möchte ich euch alle danz dolle drücken und versuchen euch ein wenig die Angst zu nehmen!!!!Es ist furchtbar ich weiß es selber.bei mir kam noch dazu das ich von Natur aus Panik und Angst Attaken (schreibt man das so) habe!!!Als ich erfahren habe das ich schwanger bin. gings auch schon los. konnte keinen Termin einhalten war immer schon früher da. ziepen hier und Ängste da!!!Ab der 8 ssw. bekam ich dann dieses Hyperemesis (dauer erbrechen und ganz viele kilos verloren) dieses ging bis ca. zur 15-16 ssw. und aufeinmal nichts!!!!!Von heute auf morgen nichts. UNSCHWANGER.PANIK. aber nein mädels das ist genau die Zeit wo sich euer Körper endlich auf euer Wunder eingestellt hat und ihr genießen dürft!!!Ich habe mich ehrlich gezwungen nicht in Panik zu verfallen. und auf mich zu vertrauen!!!!Und nun bin ich in der 21 SSW!!!!! Und Überglücklich.Ich spüre mein kleines Wunder jeden Tag (und es wird immer deutllicher)Versucht in euch zu vertrauen. und gebt euren Kindern und euch die Chance die schönste zeit im >Leben einer Frau genießen zu können!!! Ihr schafft das alle.Und denkt immer daran es ist eigendlich nur ein minimaler Prozentsatz von frauen denen so etwas schlimmes passiert!!!Man denkt hier nur immer man liest so viel davon aber der Schein trügt glaubt mir!!!!Denen wo es schlecht geht schreiben halt ehr als denen wo einfach alles super ist. das erwekt den Schein als würde das alles jeder 3 Frau passieren!!!Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt und konnte euch einen kleinen Ansporn geben!!!Fühlt euch ganz dolle gedrückt. LG Faylinn & maybe lillte girl inside (21 ssw) 20 – Gefällt mir In Antwort auf eirian_11934797 Hallo Mädels,eine Bekannte von mir ist so weit wie ich. Heute in der 11. ssw. Bei ihr wurde Anfang der Woche festgestellt, dass das Baby keinen Herzschlag mehr hat. Nun bin ich total verunsichert, weil sie das gar nicht gemerkt hat. Ich war so naiv anzunehmen, dass man eine Blutung bekommt. Sie fühlte sich aber auch sehr “unschwanger” die letzten 14 Tage.Ich habe allerdings seit fast einer Woche keine Übelkeit mehr.Das mensartige Ziehen hatte ich auch nur ganz am Anfang, jetzt eigentlich gar nicht mehr. Man macht sich ja immer Gedanken, total blöd. Hallo mrsmuffin,mein erster Termin beim Arzt war in der 8. Ssw. da war alles super die Größe hat gestimmt der Herzschlag war zu sehen und dann beim nächsten Termin in der 11. Ssw war alles anders das Kind ist seit der 9. Woche nicht mehr gewachsen kein Herzschlag einfach nichts Ich habe nichts gemerkt bis mein Kind zwecks Ausschabung rausgeholt wurde hatte ich noch dauerhaft diese Übelkeit, ich habe auch nicht geblutet ich ging bis dahin davon aus das alles super ist.Ich bin jetzt erneut schwanger und ich kann dir sagen diese Angst kann dir auch keiner nehmen, aber mach dich deswegen nicht kirre, wenn es passiert dann passiert es da hätte man auch nichts machen können (hört sich zwar blöd an aber ist so)Mach das beste aus der Zeit und schlag auf gar keinen Fall alles im Internet nach das macht dich nur verrückt Und die Morgenübelkeit verschwindet bei den meisten Frauen schon vor der 12 woche, dein Körper stellt sich gerade um und wenn die Übelkeit erstmals weg ist heißt es endlich die Schwangerschaft in vollen Zügen genießen zu können Gefällt mir : Merkt man das, wenn Baby nicht mehr lebt ???