Was Sagen Wenn Jemand Gestorben Ist
(4) Beileid und Anteilnahme in der Trauerkarte ausdrücken – Ehrliche und aufrichtige Beileidsbekundungen zeigen den Hinterbliebenen, dass Sie in ihrer Trauer nicht allein sind. Bekräftigen sie die Angehörigen darin, dass es in ihrem Umfeld Menschen gibt, die ihnen in der schweren Zeit zur Seite stehen.

Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Ihnen/bei Euch. Ich fühle mich mit Dir und Deiner Familie in diesen schweren Stunden verbunden. In den schweren Stunden des Abschieds spreche ich Ihnen/Euch meine aufrichtige Anteilnahme aus. Ihnen und Ihrer Familie möchte ich mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Zu dem unermesslichen Verlust möchte ich Ihnen mein tief empfundenes Beileid bekunden. Wir möchten Dir sagen, dass wir in Gedanken bei Dir sind und Deine Trauer um teilen. Ich möchte Ihnen meine aufrichtige Anteilnahme zu dem schmerzlichen Verlust Ihres Ehemannes / Ihrer Ehefrau aussprechen. Mein tief empfundenes Mitgefühl sei Euch / Ihnen gewiss. In tiefer Trauer fühlen wir uns mit Euch verbunden. Wir bekunden unser tief empfundenes Mitgefühl zu Ihrem schmerzlichen Verlust. Wir trauern mit Ihnen und Ihrer Familie. Ich teile Deine Trauer um und fühle mit Dir. Wir teilen Ihre Trauer über den schweren Verlust. Tief berührt sprechen wir Euch unsere aufrichtige Anteilnahme aus. In der schweren Zeit des Abschiednehmens bin ich mit meinem Herzen und meinen Gedanken bei Euch. Wir teilen den schweren Verlust mit Euch und senden auf diesem Wege unser tief empfundenes Beileid. Ich bin tief betroffen und möchte Ihnen mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Mein tief empfundenes Mitgefühl zu Deinem schweren Verlust Ich bin unendlich traurig über den Tod von und fühle mit Euch. Zum Ableben Ihrer Ehefrau / Ihres Ehemannes spreche ich Ihnen mein tiefes Mitgefühl aus.

Was tun wenn eine Person nach dem Tod trauert?

Akzeptieren Sie Wut Lassen Sie sich nicht von der Angst vor Tränen oder Wut davon abhalten, Worte des Mitgefühls zu äußern. Wenn eine Person nach dem Tod eines Menschen trauert, versuchen Sie nicht, etwas zu erklären oder in Ordnung zu bringen, was schlecht aufgenommen wurde. Sagen Sie einfach, dass es Ihnen leid tut.7. Bleiben Sie in Kontakt

You might be interested:  Was Passiert Wenn Man Jeden Tag Einen Apfel Isst?

Was sagt man wenn jemand stirbt?

Was sagt man wenn jemand gestorben ist? – Tipps & Beispiele 3.715 Wenn jemand stirbt, kann es schwierig sein, zu wissen, was man sagen soll. Wenn jemand seine Mutter, seinen Vater, seine Geschwister oder einen Freund verloren hat, ist es normal, dass wir uns Sorgen machen, dass wir sie beleidigen oder alles noch schlimmer machen könnten, aber es ist verletzender, überhaupt nichts zu sagen.

Wie bekomme ich Hilfe bei einem Todesfall?

Wenn jemand stirbt – so verhalten Sie sich richtig –

Auch wenn Sie ein wenig Angst vor der Begegnung mit den Angehörigen haben, überwinden Sie sich und sprechen Sie auf jeden Fall Ihr Mitgefühl aus. Oft ist es nicht wichtig, was man sagt, sondern einfach nur, dass man da ist und Anteil am Verlust nimmt. Bieten Sie Hilfe an. Oft hilft es, wenn man den Hinterbliebenen Dinge abnimmt, für die sie in keinen Nerv haben, wie z.B. Todesanzeigen formulieren. Wenn Sie sich vor der ersten Begegnung mit den Trauernden scheuen, schreiben Sie zuerst eine Karte und kündigen Sie einen Besuch in den nächsten Tagen an. So ist der erste Schritt schon einmal getan und der Besuch fällt leichter. Wichtig ist auch, dass man sagt, dass der Tod des Bekannten auch für Sie selbst ein herber Verlust ist. Gemeinsame Trauer tröstet.

Was tun bei einer Trauer?

Was man tun sollte – Höre zu: ‘Sei schnell zum Hören’, heißt es in Jakobus 1:19, Eine der größten Hilfeleistungen besteht darin, am Leid des Trauernden Anteil zu nehmen, indem man ihm zuhört. Einige Trauernde haben vielleicht das Bedürfnis, über den geliebten Verstorbenen zu reden, über das Unglück oder die Krankheit, die seinen Tod verursachte, oder über das, was sie seither empfunden haben.

  1. Frage daher: „Möchtest du gern darüber reden?” Laß die Betreffenden selbst entscheiden.
  2. Zurückblickend auf die Zeit nach dem Tod seines Vaters, sagte ein junger Mann: „Es half mir sehr, wenn andere fragten, was geschehen war, und dann wirklich zuhörten.” Höre geduldig und teilnahmsvoll zu, ohne zu denken, du müßtest unbedingt Stellung nehmen oder Vorschläge machen.

Laß die Trauernden einfach reden, worüber sie reden möchten. Sprich ihnen ermunternd zu: Versichere den Hinterbliebenen, daß sie ihr möglichstes getan haben (oder erwähne irgend etwas anderes, was wahr und positiv ist). Versichere ihnen, daß das, was sie empfinden — Trauer, Zorn, Gewissensbisse oder ähnliches —, keineswegs ungewöhnlich ist.

  • Erzähle ihnen von Bekannten, die mit einem ähnlichen Verlust erfolgreich fertig geworden sind.
  • Solche ‘lieblichen Reden’ sind „Heilung für das Gebein” ( Sprüche 16:24; 1.
  • Thessalonicher 5:11, 14 ).
  • Stell dich zur Verfügung: Stell dich nicht nur für die ersten Tage zur Verfügung, an denen viele Freunde und Verwandte da sind, sondern mache dich auch noch Monate später nützlich, wenn bei den anderen wieder der Alltag eingekehrt ist.
You might be interested:  Was Wenn Man Wegen Wetter Nicht Zur Arbeit Kommt?

Auf diese Weise zeigst du, daß du ein „wahrer Gefährte” bist, jemand, der einem Freund in einer Zeit der „Bedrängnis” beisteht ( Sprüche 17:17 ). „Unsere Freunde sorgten dafür, daß wir an den Abenden ausgelastet waren, so daß wir nicht zuviel Zeit allein zu Hause verbringen mußten”, erzählt Teresea, deren Kind bei einem Autounfall ums Leben kam.

  • Das half uns, mit der Leere, die wir verspürten, fertig zu werden.” Noch nach Jahren können Gedenktage — wie der Hochzeits- oder der Todestag — für die Hinterbliebenen eine Zeit der Betrübnis sein.
  • Warum die betreffenden Daten in deinem Kalender nicht vermerken, damit du dich dann, wenn nötig, hilfsbereit zur Verfügung stellen kannst? Wenn du ein echtes Bedürfnis erkennst, warte nicht, bis man auf dich zukommt — ergreife die Initiative Ergreife, wenn angebracht, die Initiative: Sind Besorgungen zu erledigen? Sollte jemand auf die Kinder achtgeben? Müssen Freunde und Verwandte, die zu Besuch kommen, untergebracht werden? Trauernde sind in der ersten Zeit oft so verwirrt, daß sie nicht einmal wissen, was sie tun sollten, geschweige denn, daß sie in der Lage wären, anderen zu sagen, wie sie helfen könnten.

Wenn du also ein echtes Bedürfnis siehst, warte nicht, bis man dich um Hilfe bittet, sondern ergreife die Initiative ( 1. Korinther 10:24 ; vergleiche 1. Johannes 3:17, 18 ). Eine Frau, deren Mann gestorben war, erzählte: „Viele sagten: ‚Wenn ich irgend etwas für dich tun kann, sag mir bitte Bescheid.‘ Eine Freundin fragte jedoch nicht lange.

  • Sie ging sofort ins Schlafzimmer, zog das Bett ab, in dem er gestorben war, und wusch die verschmutzten Laken.
  • Eine andere nahm einen Eimer Wasser mit Reinigungsmittel und schrubbte den Teppich, wo sich mein Mann übergeben hatte.
  • Einige Wochen später kam ein Versammlungsältester in seiner Arbeitskleidung und mit Werkzeug und sagte: ‚Ich weiß, daß es bestimmt etwas zu reparieren gibt.
You might be interested:  Wie Heißt Die Flüssigkeit Wenn Eine Frau Feucht Wird?

Aber was?‘ Ich bin dem Bruder heute noch von Herzen dankbar, daß er die Tür reparierte, die schief in den Angeln hing, und einige elektrische Geräte in Ordnung brachte.” (Vergleiche Jakobus 1:27,) Sei gastfreundlich: „Die Gastfreundschaft vergeßt nicht”, erinnert uns die Bibel ( Hebräer 13:2 ).

  1. Besonders Trauernden gegenüber sollten wir gastfreundlich sein.
  2. Statt zu sagen: „Du kannst jederzeit kommen”, setze für eine Einladung Datum und Uhrzeit fest.
  3. Gib nicht schnell auf, wenn sie zunächst ablehnen.
  4. Vielleicht müssen sie nur durch ein paar freundliche Worte ermuntert werden.
  5. Möglicherweise haben sie deine Einladung abgelehnt aus Angst, sie könnten ihre Gefühle vor anderen nicht beherrschen.

Oder vielleicht läßt ihr Gewissen nicht zu, daß sie zu einer solchen Zeit gut essen und Geselligkeit pflegen. Denke an die gastfreundliche Lydia, die in der Bibel erwähnt wird. Über ihre Einladung schreibt Lukas: „Sie nötigte uns dazu” ( Apostelgeschichte 16:15 ).

  1. Sei geduldig und verständnisvoll: Sei über das, was Trauernde zunächst sagen, nicht allzu überrascht.
  2. Vergiß nicht, daß sie womöglich zornig sind und Gewissensbisse haben.
  3. Wenn sich Gefühlsausbrüche gegen dich richten, sind Einsicht und Mitgefühl erforderlich, um nicht verärgert zu reagieren.
  4. Leidet euch,

mit der innigen Zuneigung des Erbarmens, mit Güte, Demut, Milde und Langmut”, empfiehlt die Bibel ( Kolosser 3:12, 13 ). Schreibe einen Brief: Oft wird der Wert eines Beileidsbriefes oder einer Kondolenzkarte übersehen. Der Vorteil? Cindy, deren Mutter an Krebs gestorben war, erzählt: „Eine Freundin schrieb mir einen netten Brief.

Das half mir wirklich, weil ich ihn immer wieder lesen konnte.” Eine solche Beileidsbezeugung kann aus „wenigen Worten” bestehen, aber sie sollte von Herzen kommen ( Hebräer 13:22 ). Sie läßt vielleicht erkennen, daß du den Verstorbenen ins Herz geschlossen hattest und daß du ihn in guter Erinnerung behalten wirst; es kann auch daraus hervorgehen, in welchem Verhältnis der Verstorbene zu dir gestanden hat.

Bete mit ihnen: Unterschätze nicht den Wert deiner Gebete mit Trauernden und für sie. Die Bibel sagt: „Das Flehen eines Gerechten hat, viel Kraft” ( Jakobus 5:16 ). Wenn sie zum Beispiel hören, wie du für sie betest, kann ihnen das helfen, negative Empfindungen wie Schuldgefühle zu überwinden.